bratwurst app

19. August 2009

haha – jetzt müssen wir das nur noch für den iSwanker (aka huge circular rotating grill) adaptieren

Advertisements

Viertelfest

10. August 2009

Viertelfest 2009

Haifischblut-Viertel-Fest

Ruhe vor dem Sturm

2. Juli 2009

Diese neue Flickr-blog-Funktion ist einfach so toll, ich muss sie gleich noch mal ausprobieren und Euch eine Blostkarte vom inzwischen schon gar nicht mehr geruhsamen Markt schicken. Bühnen aufgebaut, Kühlschränke bereits angekarrt und Bänke für morgen gestapelt. Ingo hat Projektoren in meine Wohnung geschleppt und wird in den nächsten Tagen von dort den Brunnen bestrahlen.

#heiß #Saarbrücken #Altstadtfest #Oropax #nicht kategorisieren

Join the fun at Völklingen!globallogo

Workshop 11.—13.6.2009

More info at HBKsaar News.

After long years of time-consuming readability studies, Kiosk Fonts Laboratories (KFL) have finally managed to reach an impressive milestone in this field. In collaboration with The Conestruction Inc. (TCI) and Rodolfo Guzmán Huerta (RGH) the new typeface »Señor Huerta« was produced. Brazilian Street-Knowledge joins delicate Bézier-Handicraft; an unbeatable combination.

glypharium_senor

Be sure to pre-order your copy of »Señor Huerta« at Kiosk Fonts, your supplier of worldwide high-quality type.

Oh god … why haven’t you?

18. November 2008

Heute las ich im sehr zu empfehlenden Buch
Ventura Tips&Tricks 3rd Edition
ISBN 0-938151-20-7

im Zusammenhang des Kapitels 16 Arts & Letters Editor auf s. 357 folgendes:

Ventura Tips&Tricks 3rd Edition, ISBN 0-938151-20-7

“In the beginning there was nothingness and you really had to put forth some effort to produce anything. Think of how much time God (or whoever) could have saved if he/she/it had used clip art. With evolution and a few billion years, just think of how advanced we might be now.

In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Abend.

Graphic Design Museum

6. September 2008

Einige Bilder meines Besuchs im Graphic Design Museum Breda (Niederlande):
Meiner Meinung nach ist das Museum allein schon eine Reise wert. Toll, was man da alles an Original-Entwürfen zu sehen bekommt, annähernd hundertjährige Plakate voller Energie, weiterhin exemplarische Projekte mit innovativer Video-Visualisierung. Wim Crouwel-Fans kommen auf jeden Fall nicht zu kurz. Und der Museums-Shop! Einfach toll.

Ich habe versucht, den Charme mithilfe einer hochwertigen Einweg-Kamera einzufangen, die Resultate sind nun hier exklusiv zu sehen.